Sex chats erregt beim frauenarzt

Keri Wohlers  

sex chats erregt beim frauenarzt

Vor Jahren hatte sie einen sehr attraktiven Gynäkologen gehabt und seitdem träumte sie davon, einmal als Patientin verführt zu werden. Sie nahm Kontakt zu dem "Frauenarzt" aus der Sexbörse auf und war erstaunt, als sich herausstellte, dass er sich nicht nur so nannte, sondern tatsächlich eine Praxis in der Nachbarstadt hatte. Er würde sich ausgiebig um sie kümmern und eine umfassende Vorsorgeuntersuchung durchführen.

Auch wenn ihr das Herz bis zum Hals schlug, sagte sie ja und freute sich auf die Verabredung. Als sie am nächsten Abend vor der Praxis stand, war sie so aufgeregt wie noch nie in ihrem Leben. Sie klingelte und als der Türöffner betätigt wurde, trat sie ein. Sofort war er ihr sympathisch, die grünen Augen mit den feinen Lachfältchen darum sorgten dafür, dass es in ihrem Bauch zu kribbeln begann.

Nach einem kurzen Gespräch mit einigen Lachern bat er sie, sich bereits im Untersuchungsraum zu entkleiden und auf dem gynäkologischen Stuhl Platz zu nehmen. Ihr Körper signalisierte ihr seine Erregung, sie war bereit für alles was nun kommen würde, auch wenn sie Patrick kaum kannte. Als er eintrat trug er eine Stirnlampe auf dem Kopf und lächelte sie gewinnend an.

Er begann mit massierenden Bewegungen zunächst ihre Schultern und dann ihre Brüste zu streicheln und zu massieren und bei Bettina begann es im Unterleib heftig zu pulsieren. Er rieb über ihre Brustwarzen, drückte sie und zupfte sanft daran, bis die erregte Frau immer heftiger zu stöhnen begann. Er kündigte kurz die nun folgende Untersuchung an und dann begann er sich Bettinas Unterleib zu widmen.

Abermals befeuchtete er seine Hände mit dem aromatischen Öl und dann streichelte er sie zärtlich an Stellen, die ihr realer Frauenarzt noch nie zuvor berührt hatte. Er glitt mit seinen Fingern sanft in ihren Körper und massierte sie so intensiv, dass ihr Keuchen mittlerweile einem lauten Stöhnen gewichen war. Ihr ganzer Körper war erregt, sie hatte sich genau das in ihren heimlichen Träumen immer gewünscht. Insgeheim beglückwünschte sie sich zu ihrer Entscheidung, sich bei der Singlebörse angemeldet zu haben, denn auf keinem anderen Wege hätte sie so schnell jemanden kennengelernt, der ihre erotischen Fantasien teilen würde.

Sie hielt kurz den Atem an, denn dort hatte sie noch niemand berührt, doch der erfahrene Frauenarzt wusste, wie er es so angenehm wie möglich für sie gestalten konnte. Es war ein unglaubliches Gefühl für Bettina, ihn auf diese Weise in ihrem Körper zu fühlen und ihre Muskeln zogen sich immer schneller, rhythmisch zusammen.

Suche alle Beiträge von MaJa-Tausch. Suche alle Beiträge von Teres. Suche alle Beiträge von. Suche alle Beiträge von bambina. Zitat von bambina ich hab auch schmunzeln müssen. Suche alle Beiträge von Petzi Suche alle Beiträge von weibi Suche alle Beiträge von doc. Zitat von Teres dein beitrag erinnert mich ein wenig an den thread: Suche alle Beiträge von Enola.

Zitat von Enola entschuldigt mich, aber Zitat von doc steel mein gott na Zitat von weibi67 Gelbe Karte: Zitat von weibi67 Ein Bekannter von mir verteilt übrigens in seinen Karteien notfalls gelbe und rote Karten an Patientinnen.

Suche alle Beiträge von Winnie. Es ist Ihnen nicht erlaubt , auf Beiträge zu antworten.

..

Arachne studio orgasmus nackt

Erst war sie misstrauisch, doch schon als sie sich umsah, gewann die Neugier die Oberhand. Ehe sie sich versah, hatte sie auch schon jede Menge Post empfangen. Es waren witzige, erotische und natürlich auch langweilige Schreiben dabei, doch ein Absender hatte ihr Interesse ganz besonders geweckt.

Vor Jahren hatte sie einen sehr attraktiven Gynäkologen gehabt und seitdem träumte sie davon, einmal als Patientin verführt zu werden. Sie nahm Kontakt zu dem "Frauenarzt" aus der Sexbörse auf und war erstaunt, als sich herausstellte, dass er sich nicht nur so nannte, sondern tatsächlich eine Praxis in der Nachbarstadt hatte. Er würde sich ausgiebig um sie kümmern und eine umfassende Vorsorgeuntersuchung durchführen.

Auch wenn ihr das Herz bis zum Hals schlug, sagte sie ja und freute sich auf die Verabredung. Als sie am nächsten Abend vor der Praxis stand, war sie so aufgeregt wie noch nie in ihrem Leben. Sie klingelte und als der Türöffner betätigt wurde, trat sie ein. Sofort war er ihr sympathisch, die grünen Augen mit den feinen Lachfältchen darum sorgten dafür, dass es in ihrem Bauch zu kribbeln begann. Nach einem kurzen Gespräch mit einigen Lachern bat er sie, sich bereits im Untersuchungsraum zu entkleiden und auf dem gynäkologischen Stuhl Platz zu nehmen.

Ihr Körper signalisierte ihr seine Erregung, sie war bereit für alles was nun kommen würde, auch wenn sie Patrick kaum kannte. Als er eintrat trug er eine Stirnlampe auf dem Kopf und lächelte sie gewinnend an. Er begann mit massierenden Bewegungen zunächst ihre Schultern und dann ihre Brüste zu streicheln und zu massieren und bei Bettina begann es im Unterleib heftig zu pulsieren. Er rieb über ihre Brustwarzen, drückte sie und zupfte sanft daran, bis die erregte Frau immer heftiger zu stöhnen begann.

Er kündigte kurz die nun folgende Untersuchung an und dann begann er sich Bettinas Unterleib zu widmen. Abermals befeuchtete er seine Hände mit dem aromatischen Öl und dann streichelte er sie zärtlich an Stellen, die ihr realer Frauenarzt noch nie zuvor berührt hatte. Er glitt mit seinen Fingern sanft in ihren Körper und massierte sie so intensiv, dass ihr Keuchen mittlerweile einem lauten Stöhnen gewichen war.

Ihr ganzer Körper war erregt, sie hatte sich genau das in ihren heimlichen Träumen immer gewünscht. Ein Bekannter von mir verteilt übrigens in seinen Karteien notfalls gelbe und rote Karten an Patientinnen. Themen-Optionen Druckbare Version zeigen. Es ist Ihnen nicht erlaubt , neue Themen zu verfassen. Seite 1 von 6. Suche alle Beiträge von amaya. Zitat von amaya Hey ihr! Suche alle Beiträge von MaJa-Tausch. Suche alle Beiträge von Teres.

Suche alle Beiträge von. Suche alle Beiträge von bambina. Zitat von bambina ich hab auch schmunzeln müssen. Suche alle Beiträge von Petzi Suche alle Beiträge von weibi Suche alle Beiträge von doc.

Zitat von Teres dein beitrag erinnert mich ein wenig an den thread: Suche alle Beiträge von Enola.

sex chats erregt beim frauenarzt








Sybian kaufen bondage latex


Vor Jahren hatte sie einen sehr attraktiven Gynäkologen gehabt und seitdem träumte sie davon, einmal als Patientin verführt zu werden. Sie nahm Kontakt zu dem "Frauenarzt" aus der Sexbörse auf und war erstaunt, als sich herausstellte, dass er sich nicht nur so nannte, sondern tatsächlich eine Praxis in der Nachbarstadt hatte. Er würde sich ausgiebig um sie kümmern und eine umfassende Vorsorgeuntersuchung durchführen.

Auch wenn ihr das Herz bis zum Hals schlug, sagte sie ja und freute sich auf die Verabredung. Als sie am nächsten Abend vor der Praxis stand, war sie so aufgeregt wie noch nie in ihrem Leben. Sie klingelte und als der Türöffner betätigt wurde, trat sie ein. Sofort war er ihr sympathisch, die grünen Augen mit den feinen Lachfältchen darum sorgten dafür, dass es in ihrem Bauch zu kribbeln begann. Nach einem kurzen Gespräch mit einigen Lachern bat er sie, sich bereits im Untersuchungsraum zu entkleiden und auf dem gynäkologischen Stuhl Platz zu nehmen.

Ihr Körper signalisierte ihr seine Erregung, sie war bereit für alles was nun kommen würde, auch wenn sie Patrick kaum kannte. Als er eintrat trug er eine Stirnlampe auf dem Kopf und lächelte sie gewinnend an. Er begann mit massierenden Bewegungen zunächst ihre Schultern und dann ihre Brüste zu streicheln und zu massieren und bei Bettina begann es im Unterleib heftig zu pulsieren. Er rieb über ihre Brustwarzen, drückte sie und zupfte sanft daran, bis die erregte Frau immer heftiger zu stöhnen begann.

Er kündigte kurz die nun folgende Untersuchung an und dann begann er sich Bettinas Unterleib zu widmen. Abermals befeuchtete er seine Hände mit dem aromatischen Öl und dann streichelte er sie zärtlich an Stellen, die ihr realer Frauenarzt noch nie zuvor berührt hatte.

Er glitt mit seinen Fingern sanft in ihren Körper und massierte sie so intensiv, dass ihr Keuchen mittlerweile einem lauten Stöhnen gewichen war. Ihr ganzer Körper war erregt, sie hatte sich genau das in ihren heimlichen Träumen immer gewünscht. Insgeheim beglückwünschte sie sich zu ihrer Entscheidung, sich bei der Singlebörse angemeldet zu haben, denn auf keinem anderen Wege hätte sie so schnell jemanden kennengelernt, der ihre erotischen Fantasien teilen würde.

Sie hielt kurz den Atem an, denn dort hatte sie noch niemand berührt, doch der erfahrene Frauenarzt wusste, wie er es so angenehm wie möglich für sie gestalten konnte. Es war ein unglaubliches Gefühl für Bettina, ihn auf diese Weise in ihrem Körper zu fühlen und ihre Muskeln zogen sich immer schneller, rhythmisch zusammen.

Suche alle Beiträge von. Suche alle Beiträge von bambina. Zitat von bambina ich hab auch schmunzeln müssen. Suche alle Beiträge von Petzi Suche alle Beiträge von weibi Suche alle Beiträge von doc.

Zitat von Teres dein beitrag erinnert mich ein wenig an den thread: Suche alle Beiträge von Enola. Zitat von Enola entschuldigt mich, aber Zitat von doc steel mein gott na Zitat von weibi67 Gelbe Karte: Zitat von weibi67 Ein Bekannter von mir verteilt übrigens in seinen Karteien notfalls gelbe und rote Karten an Patientinnen.

Suche alle Beiträge von Winnie. Es ist Ihnen nicht erlaubt , auf Beiträge zu antworten. Es ist Ihnen nicht erlaubt , Anhänge hochzuladen. Es ist Ihnen nicht erlaubt , Ihre Beiträge zu bearbeiten.

sex chats erregt beim frauenarzt